top of page

Proben! Proben! Proben!

Zur Zeit laufen am Theaterlabor die Proben für unsere Straßentheaterproduktion "Spectaculum de defectum" auf Hochtouren. Am 17. Mai um 21 Uhr feiern wir Premiere am Theaterhaus TOR 6 in Bielefeld.

Eine talentierte Truppe gemeiner Holzwürmer hat den idealen Lebensraum gefunden: ein verstecktes Gebäude in der Detmolder Innenstadt, von den Menschen seit vielen Jahrhunderten ungeliebt, fast unsichtbar und vom Verfall bedroht - kann also aufs vorzüglichste und in aller Ruhe vernagt werden.

Generationen von Holzwürmern arbeiten gemeinsam am Projekt „28“. Doch die Zeiten ändern sich und unsere Helden bekommen jede Menge Probleme: Bei dem verfallenen Häuschen handelt es sich um eines der ältesten jüdischen Bethäuser Norddeutschlands aus dem Jahr 1633 und somit um ein stadtgeschichtlich bedeutendes Bauwerk, das im besten Fall einer angemessenen und sinnvollen Nutzung zugeführt werden sollte.

Ja, wenn das so ist...will der Besitzer das Haus gefälligst abreißen und schöne Parkplätze bauen! Die Denkmalschutzbehörde taucht auf, das Justizsystem und die Zivilgesellschaft stehen buchstäblich auf der Matte und die schöne Ruhe ist dahin. Und als wäre das alles nicht schon schlimm genug, spielt auch die Zeit nicht mehr auf der Seite unserer Helden und lässt das Gebäude immer mehr verfallen... ein einziger großer Sturm und die Trennung der Mitglieder vom Projekt „28“ wäre nicht mehr zu verhindern. Die Not wird immer größer und was hilft bei größter Not? Satire!

Comentarios


bottom of page